News und Events

Watch our activity in one place

2020-02-19

Der Polymerspezialist REHAU aus Deutschland gründet in Klaipėda eine Produktionsniederlassung

19 Feb 2020

Die familiengeführte Gesellschaft REHAU, die sich auf die Polymerproduktion spezialisiert hat und einen Jahresumsatz von ca. 3,5 Milliarden Euro erzielt, baut eine der modernsten Produktionsniederlassungen in Klaipėda auf. Das Werk, das in der Freien Wirtschaftszone Klaipėda (FEZ) errichtet wird, wird Mikrokabelrohrsysteme für Glasfaserkabel herstellen und 55 Spezialisten beschäftigen.

Die REHAU-Gruppe mit ihren verschiedenen Niederlassungen erzielt einen Jahresumsatz von ca. 3,5 Milliarden US-Dollar. Die neue Produktionsniederlassung in Klaipėda wird Teil des Geschäftsbereichs Baulösungen von REHAU sein, der eine Vielzahl von Polymerprodukten herstellt, darunter Rohre, ihr Zubehör und Polymerprodukte für die Telekommunikation. Die Produktion der Niederlassung von REHAU in Klaipėda wird hauptsächlich an Großhändler, Telekommunikationsunternehmen und Kommunen in europäischen Ländern geliefert werden. Um seine Geschäftstätigkeit in Klaipėda auszubauen, wird REHAU diverse Fachleute suchen, darunter Manager, Ingenieure, Mechaniker, Elektriker, Verwaltungsexperten, Maschinenbediener und Lagerpersonal.

Der Leiter der Abteilung Baulösungen, Dr. Roger Schönborn, betont: „Bevor die Wahl auf Klaipėda fiel, erwog REHAU verschiedene Standorte für ein neues Werk in der MOE-Region. Das Angebot an qualifizierten Fachkräften sowie deren berufliche Einstellung und Arbeitsmoral gehörten neben dem Kosten-Qualitäts-Verhältnis zu den wichtigsten Faktoren bei der Entscheidung von REHAU. In Schlüsselbereichen für Hersteller bleibt Litauen hinsichtlich der Kosten besonders wettbewerbsfähig und bietet mitunter die einfachsten und wirtschaftsfreundlichsten Bedingungen in der EU.“

Laut Mantas Katinas, Geschäftsführer der Agentur Investuok Lietuvoje, erscheint das litauische Wertversprechen für deutsche Hersteller attraktiv: „In den letzten Jahren haben einige der größten deutschen Hersteller, darunter Continental, Hella und jetzt auch REHAU, ihre Geschäftstätigkeit in Litauen aufgenommen. Dass solche anerkannten Unternehmen Litauen ihr Vertrauen schenken, bestätigt unser hohes Maß an Qualifikation, Infrastruktur und Geschäftsumfeld.“

„Die FEZ Klaipėda hält stets Ausschau nach Flexibilität und Wachstumschancen für bestehende und potenzielle Kunden. Wir glauben, dass die Angelegenheit um REHAU bei lokalen und internationalen gewerblichen Immobilienentwicklern und Investoren ein besonderes Interesse wecken sollte, da dieser Kunde eine der wichtigsten internationalen Marken repräsentiert und die FEZ Klaipėda ein starkes Geschäftsökosystem und ein Team von Fachleuten bietet, um dieses Projekt gemeinsam zu entwickeln. Wir freuen uns sehr, dem Markt diese interessante Möglichkeit bieten zu können: Es ist eine Erfolgsgeschichte, die von den stärksten lokalen und internationalen Gesellschaften gemeinsam geschrieben werden kann. Ich glaube, dass dieses Projekt das Image der FEZ Klaipėda als vollwertiger Dienstleister für neue und bestehende Investoren weiter verbessern wird“, sagt Eimantas Kiudulas, Geschäftsführer der FEZ Klaipėda.

Zusammen mit Vertretern der FEZ Klaipėda entwickelt REHAU derzeit ein maßgeschneidertes Konzept (engl. „build-to-suit“) für die Produktionsinfrastruktur und das Gebäude. Unter Berücksichtigung der vom Unternehmen gestellten Anforderungen wird in der FEZ Klaipėda ein Gebäude errichtet, welches das Unternehmen mieten wird. REHAU plant, die Produktion in seinem ersten Werk in Litauen im Jahr 2022 aufzunehmen.

Das Auftauchen von REHAU ist eine weitere Erfolgsgeschichte der FEZ Klaipėda. Im Dezember 2019 gründete der Hersteller innovativer Baustoffe GRH International in der FEZ Klaipėda eine Niederlassung für Produktion, Forschung und experimentelle Entwicklung. Das Programm der FlexStart-Zone soll Herstellern den Einstieg in nur 3 Monaten ermöglichen. Die gut ausgebaute Infrastruktur der FEZ Klaipėda war ein wichtiger Faktor für die Entscheidung von REHAU, ein Werk in Litauen zu eröffnen.

Über REHAU

Die REHAU-Gruppe ist eine Gesellschaft, die sich auf die Produktion von Polymeren spezialisiert hat und einen Jahresumsatz von ca. 3,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die unabhängige Gesellschaft in Privatbesitz verfügt über mehr als 170 Niederlassungen weltweit mit rund 20.000 Mitarbeitern. 12.000 von ihnen arbeiten in Europa und 8.000 in Deutschland. Seit über 70 Jahren ist REHAU bestrebt, Polymerprodukte leichter, komfortabler, sicherer und effizienter zu machen. Das Unternehmen bietet Lösungen für Bauunternehmen, Automobilhersteller sowie die Industrie und vermarktet seine innovativen Produkte weltweit.

Follow us on Linked In